Propst-Seyberer-Mittelschule Grafenau
Propst-Seyberer-Mittelschule            Grafenau

Aids-Schleifen-Verkauf an der Propst-Seyberer-Mittelschule

Vielen Dank an die freiwilligen Helferinnen und Helfer

Anlässlich des Welt-Aids-Tages, der seit 1988 jedes Jahr am 01. Dezember begangen wird, fand in der Propst-Seyberer-Mittelschule zwei Tage lang ein Aids-Schleifen-Verkauf statt.

Unter dem Motto „Die Aids-Schleife – ein rotes Bekenntnis“ verkauften Schülerinnen und Schüler in den Pausen selbst gebastelte Aids-Schleifen aus Stoff, die vorher im Rahmen der Nachmittagsbetreuung hergestellt worden waren.

Die Freiwilligen zeigten dadurch Solidarität mit HIV-Infizierten und Aids-Kranken. Die Farbe Rot steht einerseits für Liebe und Blut, andererseits soll sie auch eine Signalwirkung als Warnung vor den Gefahren von Aids darstellen.

Denn HIV bzw. Aids wird kaum mehr als gesellschaftliches Problem wahrgenommen. Die Stabilisierung der Infektionsraten in den 90er Jahren und die besseren Behandlungsmöglichkeiten bewirken, dass die Krankheit an Aufmerksamkeit und Ressourcen verliert und nicht mehr als gefährlich angesehen wird.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben in Zusammenarbeit mit der Förderlehrerin Anna Friedrich und der Sozialpädagogin Maria Frömel ein Zeichen gesetzt, damit die unverändert hohe Bedrohung durch Aids nicht in Vergessenheit gerät. Der Erlös aus dem Aids-Schleifen-Verkauf wurde dem Verein „vergissaidsnicht. e.V.“ gespendet.



 

Propst-Seyberer-Mittelschule Grafenau
Rachelweg 24
94481 Grafenau

 

Telefon

08552 4982

 

Fax

08552 91141


 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

"Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist Immer, es noch einmal zu versuchen."​

Thomas Alva Edison

(1847 - 1931)

amerikanischer Erfinder und Unternehmer

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Propst-Seyberer-Mittelschule Grafenau

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.